Die Luft-bzw. Balonbestattung setzt eine Einäscherung voraus. Die Asche des Verstorbenen wird am Startplatz aufgebahrt, somit können die Angehörigen noch einmal Abschied nehmen. Die Urne wird am Ballonkorb befestigt und auf Wunsch mit Blumen geschmückt. Angehörige können ebenfalls an der Ballonfahrt teilnehmen. Ist die geeignete Fahrthöhe erreicht wird die Asche des Verstorbenen beigesetzt. Dies kann mit einer musikalischen Umrahmung untermalt werden. Die genauen Koordinaten des Bestattungsortes werden mit einem Navigationsgerät ermittelt und in eine Urkunde übertragen, die Ihnen ausgehändigt wird.

Die Weltraumbestattung setzt eine Einäscherung voraus. Die Weltraumbestattung ist eine Bestattungsart, bei dem ein kleiner Teil der kremierten Asche in den Weltraum getragen wird. Der Großteil wird ganz normal in einer Urne beigesetzt. Diese Metallkapsel wird dann von Amerika aus mit einer Rakete in den Weltraum zu den Sternen geschickt. Mit Partnerunternehmen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Asche in den Raum außerhalb unseres Planeten zu befördern.

Weible Bestattungen & Trauerkultur bietet Luft- und Weltraumbestattungen für die Region Schwäbische Alb, Münsingen, Pfullingen, Reutlingen, Bad Urach, Lichtenstein, Neuffen an.

Diamantbestattung Luftbestattung Friedwald Seebestattung Feuerbestattung Erdbestattung